Kommando: Hier

Rufen Sie den Samojedenwelpen immer mit Namen und mit dem Kommando Hier!.

Dabei beugen Sie sich nach vorne und zeigen ihm ein Leckerli oder dessen Lieblingsspielzeug. Sobald er angerannt kommt, erhält er seine Belohnung.

Handzeichen: Auf Oberschenkel klopfen.

 

Kommando: Sitz

Sie stellen sich mit einer Belohnung vor den Samojedenwelpen und halten diese über seinen Kopf. Dabei Sitz! sagen.

Der Welpe wird versuchen, an das Leckerli heranzukommen und sich irgendwann hinsetzen. Loben Sie ihn sofort überschwenglich und geben Sie ihm das Leckerli. Sie können aber auch den Samojedenwelpen sanft auf sein Hinterteil drücken, Sitz! sagen und dann belohnen.

Handzeichen: Erhobener Zeigefinger.

 

Kommando: Platz!

Anfangsposition hierfür ist Sitz! - ziehen Sie nun das Leckerli vom Hund weg über den Boden. Der Welpe bückt sich mit dem Kopf nach vorne, um den Leckerbissen zu erwischen. Platz! sagen und sein Gesäß und Rücken sanft nach unten drücken, bis er liegt. Sofort belohnen.

Handzeichen: Handfläche langsam nach unten führen.

 

Kommando: Bleib!

Wenn der Welpe sitzt, entfernen Sie sich ein Stück und sagen Bleib!. Zurückgehen und loben, wenn er sich nicht von der Stelle gerührt hat. Vergrößern Sie langsam den Abstand zum Welpen. Wiederholen Sie das Wort Bleib immer wieder.

Handzeichen: Handfläche in Richtigung Samojedenwelpe zeigen (Stop).

 

Kommando: Aus!

Üben Sie dieses Kommando spielerisch. Nehmen Sie dem Welpen sein Lieblingsspielzeug aus dem Maul und sagen Sie dabei Aus!. Gibt er das Spielzeug nicht her, fassen Sie ihm über die Schnauze und drücken von oben leicht gegen die Lefzen. Läßt der Samojedenwelpe das Spielzeug fallen, belohnen Sie ihn.

 

Kommando: Bei Fuß!

Am besten üben Sie das bei Fußgehen an der Leine. Erstmal in der Wohnung oder falls Sie haben, im Garten, denn der Welpe sollte die Leine nicht als etwas Negatives sehen. Halten Sie ein Leckerli seitlich an ihren Oberschenkel, und zwar so, daß der Welpe es nicht erreichen kann. Gehen Sie einige Meter weit und lassen Sie den Welpen an lockerer Leine folgen, wobei Sie sich seitlich an den Oberschenkel klopfen und Bei Fuß!; rufen. Belohnen Sie den Welpen, wenn er brav neben Ihnen herläuft, ohne zu ziehen. Nun können Sie das Ganze ohne Leine erweitern.

 

Wichtig:

Jedes Familienmitglied muss unbedingt die selben Worte benutzen. Die Wortwahl muss kurz und konsequent sein. Unbedingt sollten lange Sätze vermieden werden wie z.B. für Aus = Ach Schatzi lass das doch bleiben! Ihr Samojedenwelpe wird Sie leider kaum verstehen.

 

© Samojeden vom Kalten Feld - Kopieren und Übernahme von Texten ist ausdrücklich untersagt -